DST consulting und EMDS beschließen strategische Partnerschaft mit Engineering Ingegneria Informatica SpA


Ausbau der Beratungs – und Lösungskompetenz auf dem deutschen Markt


Screen Shot 2016-05-17 at 4.59.34 PM

Das italienische Systemhaus mit Sitz in Rom und die deutsche Firmengruppe F-Net planen künftig gemeinsame Geschäftsaktivitäten mit dem Ziel, strategische Synergieeffekte in der IT Branche zu realisieren.

Engineering SpA zählt zu den führenden IT-Dienstleistern in Europa und hat wie die F-Net ihre Kernkompetenzen im Bereich IT-Lösungen und -Services für Banking, Manufacturing und Healthcare. Eine weitere Branche ist die Telekommunikationsbranche. Engineering SpA ist mit mehr als 40 Standorten weltweit vertreten, beschäftigt rund 10.000 Mitarbeiter und erzielte zuletzt einen Umsatz von knapp einer Milliarde Euro. Das Portfolio der Engineering SpA umfasst unter anderem die Integration von Business Lösungen, Infrastruktur und Managed Services, SAP Services sowie Cloud Computing.

Durch die Partnerschaft gewinnen die DST consulting und die EMDS einen starken Partner, um sich als hochqualitative, leistungsstarke Beratung für Digital Transformation aufzustellen sowie die vorhandenen Kompetenzen im Bereich Managed Services zu stärken. Im Fokus der Zusammenarbeit stehen dabei herausfordernde Wachstumspläne.

Hierzu bündeln die beiden Partner ihre Kräfte in einer neuen Muttergesellschaft für die DST consulting und EMDS, an der Engineering mit 51 % und F-Net mit 49 % beteiligt sind.

Peter Eisenbacher, Vorstand der F-Net Gruppe und Vorsitzender der Geschäftsführung der DST consulting, erklärte: „Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Engineering SpA. Die Bündelung der Kompetenzen ist eine hervorragende Basis für eine erfolgreiche Partnerschaft. Unseren Kunden können wir somit ein noch breiteres Portfolio an Serviceleistungen anbieten und dabei auch auf die weltweite Expertise von Engineering zurückgreifen.“

Paolo Pandozy, CEO Engineering SpA: „Ich freue mich sehr, heute die strategische Partnerschaft zwischen der Engineering SpA und der F-Net bekannt zu geben. Unser Ziel ist es, das Portfolio der Engineering Gruppe auf dem deutschen Markt auszubauen. Die beiden Unternehmen werden ein integriertes Leistungsangebot für die jeweiligen Marktsegmente entwickeln.“